Porto Torres

Die Stadt Porto Torres liegt innerhalb des Asinara-Golfs, gegenüber der gleichnamigen Insel, die heute ein Nationalpark ist, der sowohl unter naturalistischem als auch kulturellem Gesichtspunkt außerordentlich lehrreich ist.
Die Stadt hat einen Hafen, der zu den wichtigsten in Italien gehört, was die Anzahl nordeuropäischer Besucher angeht, die mit dem Personen- bzw. Fährverkehr von Norditalien aus hier auf Sardinien ankommen.
Die heutige moderne Stadt ist aus der Verbindung der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Altstadt mit der romanischen Basilika in ihrer Mitte und dem Hafen von Torres samt zugehörigem Viertel entstanden. Es handelt sich bei Porto Torres allerdings um eine antike Stadt, die noch die Spuren der Römer (Republik und Kaiserzeit) zeigt.